Viele Seiten – ein Klang

Sabine Cassola / Viola da gamba, Alte Musik

Sabine Mielke Cassola (geboren 1954 in Bremen) studierte Blockflöte und Viola da gamba bei Ferdinand Conrad, Kees Boeke und Heinrich Haferland an den Musikhochschulen in Hannover und Amsterdam.

Seit 1976 ist sie Dozentin beim IAM und unterrichtete bei den Sommerkursen der Società Italiana del Flauto dolce in Urbino und der Halewijnstiching in Belgien. Bevor sie 1980 nach Rom ging, hatte sie einen  Lehrauftrag an der Musikhochschule in Bremen im Fach Blockflöte. Von 1986 bis 2000 spielte sie im Internationalen Ensemble für Alte Musik „La Morra“ gemeinsam mit Ludolf Lützen, Theo Altmeier, Ursula Hopstätter, Saskia van der Wel und Dirk Hangstein.

Seit 1988 leitet sie auch in Italien regelmäßig Seminare für Renaissancemusik und konzertiert in diversen Ensemble mit Blockflöte, Gambe, Violone und historischen Doppelrohrblattinstrumenten  (z.B. bei den Tagen Alter Musik in Herne 2009 mit dem italienischen Ensemble Concerto Romano).