Viele Seiten – ein Klang

Internationaler Malgartener Musikherbst 2021

Wir freuen uns sehr, dass wir unserem Publikum in den kommenden Wochen und Monaten in acht Konzerten insgesamt 23 herausragende Künstler*innen im Kloster Malgarten präsentieren können: Der Internationale Malgartener Musikherbst 2021 steht vor der Tür!

Es kommen pianistische Schwergewichte (Ragna Schimer, Matthias Kirschnereit, Martin Helmchen, Lise de la Salle) sowie Kammermusiker ersten Ranges (Leonkoro Quartett, Pabla Barragán, Alexey Stadler, Annika Treutler). Selbstverständlich gibt es auch Alte bzw. Vokalmusik mit dem Ensemble Polyharmonique, Dorothee Mields bzw. Concert Royal und den vier Sängerinnen von Niniwe.

Wichtig: Für alle Besucher*innen gilt die 3-G-Regel: Geimpft oder genesen oder getestet. (Ungeimpfte sind uns also auch willkommen!)

Weitere Informationen zu den einzelnen Konzerten sowie die Möglichkeit, sich die Festivalbroschüre runterzuladen, finden Sie hier.

(Corona-) UPDATE für den HERBST 2021

Die Inzidenzwerte sind derzeit noch eingermaßen gut. Daraus folgt: Sie können derzeit davon ausgehen, dass praktisch alle Kurse stattfinden können. Gleichwohl wird die Kursarbeit mit Einschränkungen verbunden sein. Die ergeben sich z. B. durch eine maximal zulässige Personenanzahl in Probenräumen, die Pflicht zum Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung auf Wegen innerhalb der von uns gebuchten Bildungshäuser, die Notwendigkeit von Corona-Test (ggf. auch mehrfach während der Kursdauer!) und (natürlich) Mindestabstände während des Musizierens.

Trotz dieser Auflagen können sich unsere Kursteilnehmer*innen auf besondere Kurserlebnisse freuen! Die Dozent*innen der Kurse sowie die Mitarbeiter*innen in den Bildungshäusern geben ihr Bestes!

Diese Kurse werden (Stand heute, 09.09.2021) stattfinden können:

  • 17.-19.09.: Musica Venezia (Blockflötenworkshop), Warendorf
  • 20.-24.10.: 1. Deutsch-holländische Streicherakademie, Ede (Niederlande)
  • 29.-31.10.: Cellotechnik mit System, Fürsteneck
  • 12.-15.11.: Elemente: Feuer-Wasser-Erde-Luft (Renaissancemusikworkshop), Kloster Roggenburg

Bitte beachten Sie ferner, dass die Situation rund um Corona immer noch fragil. So kann es bis zum Beginn der genannten Kurse immer wieder zu veränderten Rahmenbedingungen kommen. Dabei kann es sich um weitere Lockerungen, aber im schlechtesten Fall auch wieder Einschränkungen handeln. Wir hoffen auf Ihre Flexibilität und danken sehr für Ihr Verständnis!

Sollten Sie Fragen zu einzelnen Kursangeboten haben, melden Sie sich gerne telefonisch bei uns unter der Rufnummer 05461.99 630.

ANMELDEN in Corona-Zeiten

Angesichts sich ständig ändernder gesellschaftlicher Rahmenbedingungen in Corona-Zeiten erscheint eine mittelfristige Planung fast unmöglich. Ohne die geht es bei der Organisation von Musikwochen und Musikkursen gleichwohl nicht. Dazu gehört auch die Planung der Besetzung eines Musikkurses und auch die enge Abstimmung bei der Bettenbelegung mit einem Bildungshaus oder einer Jugendherberge.

Vor diesem Hintergrund möchten wir an alle diejenigen appellieren, die mit dem Gedanken spielen, an einem unserer Kurse teilzunehmen: MELDEN SIE SICH ZU IHREM WUNSCHKURS AN - auch auf die Gefahr hin, dass er auf Grund der Corona-Bestimmungen nicht stattfinden kann. Dies erfahren Sie in jedem Fall früh genug.

Mit Ihrer Anmeldung sind zunächst einmal keinerlei Kosten verbunden: Bis zum Erhalt der Kurszulassung können Sie Ihre Anmeldung ohne irgendwelche Kosten stornieren. Sollten wir den von Ihnen belegten Kurs zu einem späteren Zeitpunkt auf Grund der Corona-Bedingungen absagen müssen, erhalten Sie die von Ihnen geleisteten (An-) Zahlungen in voller Höhe zurück. Versprochen! (Nur für den Fall, dass ein Kurs stattfinden sollte und Sie von Ihrer Anmeldung nach Erhalt der Zulassung absagen sollten, werden die in den Lehrgangsbedingungen veröffentlichten Rücktrittsgebühren fällig.)

Mit Ihrer Anmeldung helfen Sie uns, den Dozent*innen eines Kurses und den gastgebenden Kurshäusern bei einer verlässlichen Planung.

Dafür danken wir herzlich!