Viele Seiten – ein Klang

Celli unter sich

Kursleitung

Dozenten

Zielgruppe

Mehr oder weniger fortgeschrittene Cellist*innen. Der Kurs wendet sich gleichermaßen an Kinder, Jugendliche und Erwachsene.

Programm

Celloensemble, Celloorchester: An diesem Wochenende spielen die Cellist*innen auch mal die »erste Geige« und in diesem Jahr werden die großen Opernmelodien aus Carmen, La Bohème, Tannhäuser u. v. a. nicht den Sänger*innen überlassen. Da das Cello das Instrument ist, welches der menschlichen Stimme am ähnlichsten ist, sollen die Celli singen lernen.

Cellist*innen verbringen ganz »unter sich« ein Wochenende und musizieren, spielen, lachen und feiern in großen und kleinen Ensembles.

Die Noten werden den Teilnehmer*innen rechtzeitig vor Kursbeginn zugeschickt und sollten gut vorbereitet werden. Die Auswahl der Stimmen orientiert sich an dem angegebenen Leistungsstand auf der Anmeldung.

Wir bitten die Teilnehmer*innen um Angaben, wie lange sie schon Cello spielen, zur Orchestererfahrung und zu den aktuell studierten Stücken und Etüden. Weiterhin bitten wir um eine eigene Zuordnung in folgende drei Leistungsgruppen:
• Gruppe 1: Beherrschung bis 4. Lage einschl. weite Lagen
• Gruppe 2: Beherrschung aller Lagen sicher und Anfänge in der Daumenlage
• Gruppe 3: Beherrschung aller Lagen und Daumenlage sicher

Gefördert durch

durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Kursgebühren

165,- € (135,- € IAM-Mitglieder) Lehrbeitrag Erwachsene; 142,- € Unterkunft & Verpflegung Erwachsene (im EZ 172,- €); 169,- € (145,- € IAM-Mitglieder) Komplettbeitrag Kinder und Jugendliche (Lehrbeitrag, Unterkunft & Verpflegung)

Anmeldung

anmelden