Viele Seiten – ein Klang

Celli unter sich

Kursleitung

Dozenten

Zielgruppe

Mehr oder weniger fortgeschrittene Cellist*innen. Der Kurs wendet sich gleichermaßen an Kinder, Jugendliche und Erwachsene.

Programm

Celloensemble, Celloorchester: An diesem Wochenende spielen die Cellisten auch mal die „erste Geige“.  Und beim diesjährigen Themenschwerpunkt »Wiener Klassik/Frühklassik« wird es besonders interessant. Melodien aus der Zauberflöte, Mozarts Requiem oder den großen Sinfonien Beethovens bergen in der Bearbeitung für Celloensemble für alle Stimmen ungeahnte Herausforderungen. Aber auch aus der Zeit, als sich das Cello als Soloinstrument etablierte, gibt es wunderschöne Cellomusik zu entdecken. Cellist*innen verbringen ganz »unter sich« ein Wochenende und musizieren, spielen, lachen und feiern in großen und kleinen Ensembles.

Die Noten werden den Teilnehmer*innen rechtzeitig vor Kursbeginn zugeschickt und sollten gut vorbereitet werden. Die Auswahl der Stimmen orientiert sich an dem angegebenen Leistungsstand auf der Anmeldung.

ANMELDESCHLUSS: 01.5.2019

Wir bitten die Teilnehmer*innen um Angaben, wie lange sie schon Cello spielen, zur Orchestererfahrung und zu den aktuell studierten Stücken und Etüden. Weiterhin bitten wir um eine eigene Zuordnung in folgende drei Leistungsgruppen:
• Gruppe 1: Beherrschung bis 4. Lage einschl. weiter Lagen
• Gruppe 2: Beherrschung aller Lagen sicher und Anfänge in der Daumenlage
• Gruppe 3: Beherrschung aller Lagen und Daumenlage sicher

Gefördert durch

durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Kursgebühren

165,- € (135,- € IAM-Mitglieder) Lehrbeitrag Erwachsene; 222,- € Unterkunft & Verpflegung Erwachsene (im EZ 258,- €); 169,- € (145,- € IAM-Mitglieder) Komplettbeitrag Kinder und Jugendliche (Lehrbeitrag, Unterkunft & Verpflegung)

Anmeldung

anmelden