Viele Seiten – ein Klang

"Musica Britannica" - Consortmusik aus England (Blockflötenkurs)

Kursleitung

Zielgruppe

Blockflötist*innen (Beherrschung mindestens zweier Blockflötengrößen) mit Lust auf klangvolles Ensemblespiel in einzelner oder chorischer Besetzung.

Auch bestehende Ensembles, die Zusammenspiel und Klangqualität verbessern wollen, sind willkommen.

Stimmton ist a=440 Hz. Renaissanceblockflöten sind möglich, aber nicht Bedingung.

Programm

Keine Nation hat so bemerkend schöne Consortmusik hervorgebracht wie England. Gerade die Zeiten Heinrichs VIII. und Elisabeth I. waren reich gesegnet mit Musikertalenten, die sich höchst kunstvoll auf die Komposition von Consortmusik verstanden.

In großem Consort mit vielen tiefen Instrumenten spielen wir Musik von William Byrd, William Lawes, John Jenkins, Orlando Gibbons, Matthew Locke, Thomas Tomkins, Alfonso Ferrabosco u. a.

Das Programm besteht aus drei- bis sechsstimmiger Ensemblemusik, die einzeln oder chorisch besetzt wird. Vormittags werden die chorischen Werke im Plenum geprobt, nachmittags die kleiner besetzten Werke. Die Abende sind für das individuelle Musizieren reserviert.

Partner

Eine Kooperation mit dem Kloster Vinnenberg

Kursgebühren

145,-€ (115,-€ IAM-Mitglieder) Lehrbeitrag Erwachsene; 185,-€ Unterkunft & Verpflegung im EZ

Anmeldung

anmelden