Viele Seiten – ein Klang

Frühjahrsseminar für Blockflöten: VERSCHOBEN (Neuer Termin & Ort!)

Kursleitung

Zielgruppe

Dieses Seminar wendet sich an versierte Blockflötist*innen, die über eine gute Ensembleerfahrung verfügen. Gutes Vom-Blatt-Spiel und die Beherrschung des gesamten Blockflötenquartetts wird von den Teilnehmer*innen erwartet.

Zur Besetzung im 8-Fußregister werden Groß- und Subbassblockflöten benötigt.

Programm

Das Programm sieht eine Mischung alter und zeitgenössischer Kompositionen in wechselnder Größe vom Bicinium bis zur Mehrchörigkeit vor. Die Arbeit im Plenum findet an den ersten drei Vormittagen und an den beiden ganzen letzten Kurstagen statt, während jeweils der Nachmittag der ersten drei Kurstage der intensiven Arbeit in kleinen Consorts (in einfacher Stimmbesetzung) vorbehalten ist. Die Abende bieten die Möglichkeit zum freien Musizieren.

Auch in diesem Jahr ist ein Teil des Vormittagsprogrammes der technischen Weiterbildung mittels Tenor- und Bassblockflöte gewidmet (Atemtechnik, Tonbildung, Artikulation, Finger- und  Zungentechnik sowie speziell vom Kursleiter geschriebene Etüden und Kompositionen für Tenor- und Bassflötenensembles).

Um eine intensive Arbeit zu ermöglichen, ist die Teilnehmerzahl für diesen Kurs begrenzt.

Kursgebühren

275,- € (240,- € IAM-Mitglieder) Lehrbeitrag Erwachsene; 516,- € Unterkunft & Verpflegung im DZ, 618,- € Unterkunft & Verpflegung im EZ; Teilnehmer*innen, die extern übernachten, sich aber im Kurshaus verpflegen lassen, zahlen dafür 303,- €

Anmeldung

anmelden