Viele Seiten – ein Klang

Wolfgang Kohlhaußen / Violine, Kammermusik

Wolfgang Kohlhaußen erhielt seinen ersten Violinunterricht mit sechs Jahren. Nach dem Studium bei Cyrill Kopatschka, Lukas David und Tibor Varga folgten Kurse bei Enrico Mainardi und Bruno Maderna. Studien bei Ivry Gitlis (Paris) vermittelten weitere künstlerische Impulse.

Als Solist und Leiter seines Kammerorchesters "fonte di musica" konzertierte er bei den Hersfelder Festspielen, dem Schleswig-Holstein-Festival, den Bregenzer Festspielen, den Salzburger Festungskonzerten, in Bulgarien, Luxemburg, Israel, Malta und Japan. Aufnahmen beim NDR, ORF, WDR und ZDF. CD-Einspielungen mit Werken von Dvorak, Enescu, Kreisler, Paganini, Wieniawski, Zach u.v.a.

Als Dozent der "Kulturstiftung München" unterrichtet Kohlhaußen seit 1999/2000 in München.