Viele Seiten – ein Klang

Gerhart Darmstadt / Barockcello

Gerhart Darmstadt, 1952 in Halle / Saale geboren, studierte Violoncello bei Mirko Dorner an der Folkwang Hochschule Essen und historische Aufführungspraxis bei Nikolaus Harnoncourt am Mozarteum Salzburg; zusätzlich hatte er Unterricht für Barockvioloncello bei Anner Bylsma.

Heute zählt Gerhart Darmstadt zu den führenden deutschen Barockvioloncellisten und hat sich ebenfalls als Dirigent und profunder Kenner des 17. bis 19. Jahrhunderts einen Namen gemacht. In jüngster Zeit ist er auch als Arpeggione-Spieler hervorgetreten. Als Professor an der Hochschule für Musik und Theater in Hamburg unterrichtet Gerhart Darmstadt historische Aufführungspraxis und Kammermusik.

Zahlreiche Aufnahmen, über 150 Kurse und Seminare für historische Aufführungspraxis, Violoncello, Orchester- und Kammermusik, sowie Vorträge, mehrere größere musikwissenschaftliche Veröffentlichungen (z. B. über Andante, Rezitativbegleitung, Arpeggione, Cantabile, Tempo rubato) und Editionen weisen ihn als kompetenten Interpreten, Wissenschaftler und Pädagogen aus.

Seit vielen Jahren leitet er die Barockorchester-Akademie zu Ostern im Kloster Michaelstein / Landesmusikakademie Sachsen-Anhalt.