Viele Seiten – ein Klang

Chorwoche zum Jahreswechsel - MITTE: Orthodoxes aus Russland und Prachtvolles aus Venedig

Kursleitung

Dozenten

Zielgruppe

Erfahrene Chorsänger*innen, die gerne Bekanntes singen und Unbekanntes entdecken möchten.

Programm

Die russisch-orthodoxe Chormusik erfreut sich hierzulande wachsender Beliebtheit. Entsprechende Werke von Gretschaninow, Rachmaninow oder Tschaikowski gehören zum Besten, was die Chormusik um 1900 zu bieten hat. Die emotionale Wucht dieser kirchlichen Gesänge ist für jeden beeindruckend.
Demgegenüber stellen wir Werke der venezianischen Mehrchörigkeit von Claudio Monteverdi und Giovanni Gabrieli. Dabei werden durchaus Gemeinsamkeiten beider Epochen deutlich.

Besonderes Zusatzangebot
Individuelle Stimmbildung

Konzert  Abschlusskonzert am Mittwoch, 02. Januar 2019

Musikalische Werke

Sergej Rachmaninov, Das große Morgen- und Abendlob op. 37 (Ausschnitte), Peter Tschaikowski, Vesper op. 52, Alexander Gretschaninow, diverse Gesänge, Claudio Monteverdi, Adoramus te, Cantate dominum, Giovanni Gabrieli, Jubilate Deo, Hodie Christus natus est
Die hier aufgeführten Werke bilden das Fundament des Kursprogramms. Sie werden ergänzt durch Werke, die sich an der endgültigen Besetzung orientieren.

Kursgebühren

250,- € (215,- € IAM-Mitglieder) Lehrbeitrag Erwachsene; 455,- € Unterkunft & Verpflegung Erwachsene (im EZ 511,- €)

Anmeldung

anmelden