Viele Seiten – ein Klang

Música Portuguesa - Musik des 15. bis 17. Jahrhunderts - Workshopwochenende für Blockflöten

Dozenten

Zielgruppe

Blockflötist*innen mit Ensemblespielerfahrung, die mittelschwere Werke erarbeiten wollen. Das Beherrschen zweier Typen (c- und f-Instrument) in barocker Griffweise wird vorausgesetzt.

Spieler*innen des gesamten Quartetts der Blockflötenfamilie sowie Spieler*innen von Groß-, Sub- und Kontrasubbässen und auch anderer Instrumente sind sehr willkommen!

Programm

Portugal stieg im 15. Jahrhundert zur Großmacht auf und spielte eine wesentliche Rolle im Zeitalter der Entdeckungen. Das Königreich schuf eines der größten Kolonialreiche mit Besitzungen in Afrika, Asien und Südamerika.
Aus dieser kulturellen Blütezeit, die bis ins 17. Jahrhundert dauerte, werden wir im großen Ensemble Musik von u. a. Pedro de Escobar, Duarte Lobo, Estêvão de Brito und Manuel Machado erarbeiten.

Der Workshop lässt die unterschiedlichen Musikformen aus Vokal- und Instrumentalmusik erleben. Kompositorische Finesse, sonore Klänge und rhythmische Herausforderungen sorgen für ein inspirierendes Musikerlebnis im großen Blockflötenensemble.

Eine Literaturliste wird den Teilnehmer*innen ab 18.09.2018 per Mail zugesandt.

Kursgebühren

150,- € (125,- € IAM-Mitglieder) Lehrbeitrag Erwachsene; 129,- € Unterkunft & Verpflegung Erwachsene (im EZ 149,- €)

Anmeldung

anmelden